BRÜCHIGES HAAR - WAS TUN?

BRÜCHIGES HAAR - WAS TUN?

Du leidest unter brüchigem, sprödem und kaputtem Haar? Dann solltest du unbedingt Gegenmaßnahmen starten. Denn mit der richtigen Pflege kannst du viel erreichen.

WIE ERKENNT MAN BRÜCHIGES HAAR?

Je weiter das Problem fortgeschritten ist, desto schwieriger gestaltet sich die Bekämpfung. Umso wichtiger ist es, brüchiges Haar schnell zu erkennen, sodass du früh gegensteuern kannst. Hat sich der Spliss erst einmal von den Spitzen in die Längen gefressen, wird man ihn nämlich nur noch durch Abschneiden los. Brüchiges Haar kannst du an verschiedenen Faktoren erkennen. Ein Indiz sind viele einzelne Haare am Haaransatz, die kürzer als der Rest sind. Auch Spliss an den Enden deutet auf brüchiges Haar hin.

WAS KANN MAN GEGEN BRÜCHIGE HAARE TUN?

Brüchiges Haar ist oft die Folge von zu trockenem und sprödem Haar. Das wiederum kann viele Ursachen haben, die es zu vermeiden gilt. So haben viele Menschen sehr trockene Haare nach einer Blondierung. Sollte das bei dir der Fall sein, wende unbedingt die passenden Pflegeprodukte für blondiertes Haar an. Diese spenden ausreichend Feuchtigkeit und können dünnen und brüchigen Haaren bis zu einem gewissen Grad vorbeugen. Weitere Ursachen für zu trockenes Haar kann auch übermäßiges Föhnen und Glätten sein. Achte deswegen immer darauf, dass du vorher ein Hitzeschutzspray anwendest. Doch auch zu starke Sonneneinstrahlung, übermäßiger Stress und die Wechseljahre können Auslöser für trockene und brüchige Haare sein. Lass in jedem Fall unbedingt alle sechs bis acht Wochen deine Spitzen schneiden. Das beseitigt den Spliss und senkt somit einen Risikofaktor für brüchiges Haar.

WELCHE PRODUKTE HELFEN GEGEN BRÜCHIGE HAARE?

Für eine ganzheitliche Pflege von brüchigem Haar sind die Produkte aus der Renaissance Serie aus unserem Online-Shop perfekt geeignet. Das Shampoo reinigt Ihre Haare auf schonende Art und Weise und lässt es zugleich angenehm weich werden. Anschließend kannst du den Renaissance Conditioner verwenden, damit sich deine Haare besser kämmen lassen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit deine Haare dreimal im Monat mit der Renaissance Mask zu bearbeiten und ihr so eine besonders intensive Pflege zukommen lassen. Alle drei Produkte tragen dazu bei, deine Haare zu kräftigen und sie gesünder und frischer aussehen zu lassen. Die Serie wurde speziell für strapaziertes Haar entwickelt und liefert Ergebnisse wie vom Friseur. Deine Haare sehen fast so wie nach einer Keratin-Behandlung aus!

WELCHE ERNÄHRUNG BEI BRÜCHIGEM HAAR?

Nicht nur die Pflege, sondern auch die Ernährung wirkt sich maßgeblich auf deine Haare aus. Beispielsweise gibt es zahlreiche Lebensmittel, die deine Haarwurzel stärken können. Dazu gehören unter anderem Nüsse, Trockenobst, Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte. Damit senkst du auch das Risiko von Haarausfall. Darüber hinaus kannst du deine Haarstruktur stärken, indem du regelmäßig Eier zu dir nimmst. Diese enthalten nämlich wertvolles Biotin. Leinsamen liefern hingegen Omega-3-Fettsäuren und lassen deine Haare voller werden. Auch mit Kürbiskernen, Mango und Feige kannst du nichts falsch machen.